Suche
  • kila_clove

Pferde gehen zum Zahnarzt?

Als ich meinen Chef um einen Urlaubstag bitten musste, kam genau diese Frage: Pferde müssen auch zum Zahnarzt?

JA! Und wie sie das müssen. Zugegeben gehen meine Pferde deutlich öfter und umfangreicher zum Zahnarzt als ich es tue.

Da ich bereits schlimme Fälle mitbekommen habe, was geschehen kann bei schlechten Zähnen, ist mir eine regelmässige Kontrolle wirklich sehr, sehr wichtig.

Aufgrund des stetigen Turnus von 12 Monaten, ist diese Untersuchung bei uns im Normalfall zum Glück eine völlige Routinesache.

Gestern habe ich mir vorgenommen unseren Zahnarzt mal zu löchern um euch einigen Content bieten zu können. Dazu findet ihr unten im Beitrag das Video oder ganz einfach auf Instagram in meiner Story nachschauen.

Unser Pferdezahnarzt ist ausgebildeter Tierarzt und hat eine umfangreiche Zahnarzt Ausbildung in Amerika genossen. Was mir bis gestern nicht bewusst war: bei uns gibt es keine solche Ausbildung, es handelt sich bei uns um einen Kurs, welchen Tierärzte an einigen, wenigen Wochenenden besuchen. In Amerika wird das wichtige Thema Zähne vertiefter angegangen und daher kann er natürlich auf einen wahnsinns Erfahrungsschatz zurückgreifen.

Neben solch' kleinen Fischen wie uns, behandelt er rund 2'000 Pferde im Jahr. Darunter Superstars wie die Pferde von Steve Guerdat und Hans Dieter Dreher, was mir persönlich natürlich ein tolles Gefühl gibt. Natürlich sind solche Referenzen nicht alleine ausschlaggebend, aber ein gutes Gefühl ist sicher dabei, wenn solche Topreiter das Vertrauen in dieselben Menschen stecken.

Die Behandlung beginnt immer damit, dass er das letzte Behandlungsprotokoll vom jeweiligen Pferd anschaut. Anschliessend wird das Pferdemaul gespült und mit einer Kamera überprüft.

Einen Ausschnitt davon findet ihr übrigens im Video. Danach werden die Zähne wieder in Form geschliffen und der Mundraum auf Verletzungen kontrolliert.

Was ich nicht wusste, Sportpferde ab 10 Jahren brauchen alle 9 Monate eine Zahnbehandlung. Da Larimara dieses Jahr zehn Jahre alt wird, werden wir nun die Behandlung auch für Lady jeweils vorziehen von zwölf Monaten, auf einen neun Monate Rhythmus.

Meine Pferde haben zum Glück mittlerweile beide tolle Zahnstellungen. Als Lady zu uns kam, war da einiges zu tun. Umso schöner ist es natürlich, bereits nach der zweiten Behandlung sehen zu können, wie stark sich alles auch langfristig verbessert.

Zum Abschluss an die Behandlung wird das neue Protokoll, ganz der Digitalisierung entsprechend, auf dem Tablet ausgefüllt und dieses bekomme ich dann einige Tage später per E-Mail zugeschickt.

Auch wenn ich jetzt leider verarmt bin, weil dieser Spass eine ganze Stange Geld kostet, bin ich froh, dass ich meinen Pferden den Service ermöglichen kann.

Ich selbst verstehe zugegebener Massen einfach viel zu wenig vom Pferdegebiss, als dass ich etwas beurteilen könnte.

Somit ist der Zahnarzt ein wichtiger Bestandteil vom Team rund um Kila_Clove.


43 Ansichten

©2019 by kila-clove